Spring School 2023: Osmanische Siyaqat-Schrift

Das Institut für Islamwissenschaft der Universität Heidelberg bietet einen Intensivkurs zur Paläographie und Quellenkunde der osmanischen Siyaqat-Schrift am 27.-31.März 2023 an.  Es handelt sich um eine Einführung in wirtschaftlich/materiell relevante Dokumente (Listen von Namen/Gütern/Löhnen, Abrechnungen u.ä. in Siyaqat-Schrift). Nach jedem Einleitungsteil wird an solchen Dokumenten geübt. Die Spring School richtet sich nur an Fortgeschrittene mit solider Kenntnis osmanischer Originalquellen und wird daher aus einer kleinen Gruppe bestehen.  Ein solcher Intensivkurs wird in Europa sonst nicht angeboten und bietet somit eine einmalige Chance für die Forschenden und Osmanistik-Interessierten.  Zwei ausgewiesene Spezialistinnen werden die Spring School begleiten.

Es wird eine vor- und eine nachbereitende Sitzung für die Teilnehmer*innen im Webinar-Format geben. Daher müssen die Teilnehmer*innen schon im Winter mit der inhaltlichen Vorbereitung beginnen.

Die Spring School wird im Internationalen Wissenschaftsforum (IWH) der Universität Heidelberg stattfinden. Die Übernachtungen und Verpflegungen finden im selben Haus statt.

 

Die Kostenbeteiligung mit Übernachtung (vom 26. bis zum 31. März 2023) beträgt 600,00 EUR (inkl. komplette Verpflegung).

Die Kostenbeteiligung ohne Übernachtung (ohne Frühstück und Abendessen) beträgt 110 EUR

 

Bei Interesse bitte bei PD. Dr. Gül Şen (guel.sen@ori.uni-heidelberg.de)  melden.

Die Anmeldefrist ist der 1. Juli 2022. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Organisation:

Prof. Dr. Henning Sievert

PD Dr. Gül Şen

 

FLYER

 

Zuletzt bearbeitet von: E-Mail
Letzte Änderung: 30.08.2022
zum Seitenanfang/up