Dr. Sarah Kiyanrad

Werdegang

2019-
Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Iranistik am Institut für den Nahen und Mittleren Osten, LMU München
2017-
Postdoktorandin, Gerda Henkel-Stiftung (Herrschaft und Gedächtnis. Erinnerungspolitik in der safawidischen Historiographie
2015-2016
Postdoc-Stipendium Field of Focus 3 (Cultural Dynamics in Globalised Worlds)
2015-
Lehrbeauftragte am Institut für Islamwissenschaft
2012-2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, SFB 933 Materiale Textkulturen

Forschungsschwerpunkte

  • Kulturgeschichte der Safawiden
  • Materielle Kultur Irans (besonders Amulette)
  • Magiediskurse in der iranischen Geschichte
  • Persische autobiographische Literatur, Reiseberichte
  • Kulturelles Gedächtnis und Geschichtsnarrative

Publikationen

Monographien und Herausgeberschaften

  • (hgg. mit Wilfried E. Keil, Christoffer Theis und Laura Willer) Zeichentragende Artefakte im sakralen Raum. Zwischen Präsenz und UnSichtbarkeit (Material Text Cultures Series 19), Berlin: de Gruyter, 2018.
  • (hgg. mit Christoffer Theis und Laura Willer) Bild und Schrift auf „magischen“ Artefakten (Material Text Cultures Series 18), Berlin: de Gruyter, 2018.
  • Gesundheit und Glück für seinen Besitzer: Schrifttragende Amulette im islamzeitlichen Iran (bis 1258), Würzburg: Ergon, 2017.

Aufsätze und Buchkapitel

  • „Sasanian amulet practices and their survival in Islamic Iran and beyond”, in: Der Islam 95/1 (2018), 65–90.
  • (mit Wilfried E. Keil, Christoffer Theis und Laura Willer) „Präsenz, Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit von Geschriebenem und Artefakten“, in: Wilfried E. Keil, Sarah Kiyanrad, Christoffer Theis und Laura Willer (Hgg.): Zeichentragende Artefakte im sakralen Raum. Zwischen Präsenz und UnSichtbarkeit, Berlin: de Gruyter, 2018, 1–15.
  • „'Herr! Heb die Strafe auf!': Ein schrifttragendes Amulett aus dem Jemen(?)“, in: Sarah Kiyanrad, Laura Willer und Christoffer Theis (Hgg.): Bild und Schrift auf „magischen“ Artefakten, Berlin: de Gruyter, 2018, 119–138.
  • (mit Christoffer Theis und Laura Willer) „(Schrift-)Bildliche Magie“, in: Sarah Kiyanrad, Laura Willer und Christoffer Theis (Hgg.): Bild und Schrift auf „magischen“ Artefakten, Berlin: de Gruyter, 2018, 1–13
  • „Thou Shalt Not Enter the Bazaar on Rainy Days! Zemmi Merchants in Safavid Isfahan: Shiʿite Feqh Meeting Social Reality”, in: Journal of Persianate Studies 10 (2017), 158–185.
  • „Muslimische Händlergruppen im safawidischen Iṣfahān”, in: Wiener Zeitschrift für die Kunde des Morgenlandes 2016, 91–113.
  • (mit Michael Ott) „Geschriebenes“, in: Thomas Meier, Michael R. Ott und Rebecca Sauer (Hgg.), Materiale Textkulturen. Konzepte – Materialien – Praktiken, Berlin: de Gruyter, 2015, 157–168
  • (mit Michael Ott, Enno Giele und Antonia Sarri) „Naturmaterialien“, in: Thomas Meier, Michael R. Ott und Rebecca Sauer (Hgg.), Materiale Textkulturen. Konzepte – Materialien – Praktiken, Berlin: de Gruyter, 2015, 397–410.
  • (mit Julia Lougovaya, Antonia Sarri und Kai Trampedach) „Metall“, in: Thomas Meier, Michael R. Ott und Rebecca Sauer (Hgg.), Materiale Textkulturen. Konzepte – Materialien – Praktiken, Berlin: de Gruyter, 2015, 293–306.
  • (mit Andrea Jördens und Joachim Friedrich Quack) „Leder“, in: Thomas Meier, Michael R. Ott und Rebecca Sauer (Hgg.), Materiale Textkulturen. Konzepte – Materialien – Praktiken, Berlin: de Gruyter, 2015, 323–336.

Organisation von Workshops und Konferenzen

  • (mit Henning Sievert) Geschichte und Kultur der Safawiden, Universität Heidelberg, 26.-27.10.2018.
  • (mit Laura Willer, Christoffer Theis und Wilfried Keil) Presence and InVisibility – Signbearing Artefacts in Sacral Spaces, Universität Heidelberg, 23.-25.2.2015.
  • (mit Laura Willer und Christoffer Theis) Methodische Reflexionen zum Spannungsverhältnis zwischen magischem Text und Bild, Universität Heidelberg, 19.7.2013.
Zuletzt bearbeitet von: E-Mail
Letzte Änderung: 29.06.2020
zum Seitenanfang/up