Team

Das Institut für Assyriologie der Universität Heidelberg bietet ein dynamisches Forschungsumfeld: Langjährige Erfahrung in der Erschließung von unpubliziertem Textmaterial trifft auf Materialitätsforschung, die Text und Artefakt gleichermaßen in den Blick nimmt.

Die in Heidelberg beheimatete Uruk-Warka-Sammlung ermöglicht, die Geschichte des Alten Orients hautnah an originalen Artefakten nachzuvollziehen. Die Vielfalt der Forschungsinteressen von Professoren, Wissenschaftlern und Doktoranden und die Internationalität seiner Mitglieder zeichnen das Heidelberger Institut für Assyriologie aus.

Prof. Dr. Stefan Maul

Prof. Dr. Stefan Maul

ist Professor für Altorientalistik an der Universität Heidelberg und Leiter der Forschungsstelle der Heidelberger Akademie der Wissenschaften Edition literarischer Keilschrifttexte aus Assur.

 
Dr. Betina Faist

PD Dr. Betina Faist

ist Akademische Rätin der Altorientalistik an der Universität Heidelberg. Ihr Forschungsinteresse gilt besonders Rechtsurkunden und Verwaltungstexten des 2. und 1. Jahrtausends v. Chr.

Zuletzt bearbeitet von: E-Mail
Letzte Änderung: 24.02.2021
zum Seitenanfang/up